BAYRONMAN goes Deggendorf HM und 7k

0

img_1540

Heid wars wieder moi Zeit für de tapferen Damen und Herren von BAYRONMAN die Laufschuhe zu schnüren, um bei strahlendem Sonnenschein in Deggendorf den Halbmarathon und seine Unterdistanzen zu stürmen.
Mit zwei Titelverteidigern über die 7km – Distanz im Gepäck und etlichen Bestzeiten-Hoffnungen galt es also, der Laufsaison 2017 ein erstes Ausrufezeichen aufzusetzen.
Eine phantastische Veranstaltung, die nur der etwas strenge Gegenwind auf der langen Geraden und das vorhandensein von sage und schreibe einem stillen Örtchen je Geschlecht, etwas getrübt wurde.

Nachdem alle Frisuren, Bärte und Makeup nochmals einer finalen, jedoch sehr strengen Kontrolle unterzogen wurden, konnte es also um Punkt 9:00 Uhr SOMMERZEIT zum Massenstart gehen.

Etwas Nevosität machte sich breit, welche jedoch mit dem Countdown sofort in messerscharfe Konzentration umschwenkte.Nach den Üblichen Schlägereien und Nahkampfattacken des ersten Kilometers waren die Plätze verteilt und die ersten Grüppchen bildeten sich um die folgenden Kilometer unter die Füße zu nehmen.

Im Jugendlauf über 4km konnte Florian Rackl mit 20:17min eine fabelhafte Zeit erlaufen.

Helga und Helmut Dietel konnten sich zum erneuten Male die AK-Siege über die 7km Distanz sichern und so für den nötigen Biernachschub für die Truppe sorgen.
Mario Dietl konnte mit einer 32:35min ebenfalls eine sensationelle Zeit einfahren und konnte so die Wertung, der wohl erfolgreichsten Familie komplettieren 😉

Über die Halbmarathon-Distanz zeigte Doris Rackl, was wirklich in Ihr steckt und verbesserte mit 1:44:12 Ihre alte Bestzeit um rund 6 Minuten.
Karl-Heinz Wittmann konnte mit einer fantastischen 1:29:30h zeigen, daß er für den Ironman sehr wohl auf dem richtigen Weg ist.

Last but not least konnten Michael Rackl und Jochen Maurer mit einer 1:37:06h über die Ziellinie laufen und Michaels Bestzeit um immerhin gut 3 Minuten unterbieten.
Hierbei sei erwähnt, dass Michael ab Kilometer 6 mit enormen Magenproblemen zu kämpfen hatte und sich nach einer kleinen Regenerationsphase wie ein Löwe zurückgekämpft hat und das Rennen dennoch mit PB ins Ziel gelaufen ist. Hut ab!!!

Was soll man mehr sagen als:
Geile Truppe, heiße Mädels, coole Typen und dabei nie de Gaude ausm Auge verlieren.

Share.

About Author

Leave A Reply